Funktionalität

Im Rahmen des Forschungsprojektes SUGAR wurde ein Demonstrator entwickelt, der es erlaubt Erreichbarkeitszeiten zu definieren, um Erreichbarkeitszeiten festzulegen.

Da ein Set an Profilen hinterlegt werden kann, geht die Lösung über Standardregulierungen hinaus und ist ein Baustein für die Individualisierung von Arbeit. Die Profile sollten dahingehend gestaltet werden, dass Sie dem Arbeits- und Gesundheitsschutz entsprechen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben dann die Möglichkeit, ein entsprechendes Profil auszuwählen. Eine Übersicht der Applikation ist in Abbildung 3 zu sehen.

  • Definieren von Profilen: Unternehmen stellt ein Portfolio an Profilen zur Verfügung; Nutzerinnen und Nutzer können individuelle Profile definieren
  • Auswahl eines Profils: Nutzung eines vordefinierten Profils
  • „Ungestört Arbeiten“: Blockiert Anrufe für einen definierten Zeitraum

Bedeutung der Lösung aus Sicht der Unternehmen

Unternehmen können ein Set an Kommunikationsprofilen definieren und diese der Belegschaft als Auswahl zur Verfügung stellen. Branchen- bzw. unternehmensspezifische Besonderheiten können dabei berücksichtigt werden. Die Lösung stellt eine Möglichkeit der transparenten Kommunikation der Erwartungshaltung in Bezug auf Erreichbarkeitszeiten außerhalb der Arbeitszeit dar.

Die Lösung aus Sicht der Belegschaft

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet die Lösung eine Auswahlmöglichkeit an Kommunikationsprofilen. Damit werden individuelle Bedarfe besser unterstützt, was darüber hinaus die Notwendigkeit von individuellen Aushandlungen der erweiterten Erreichbarkeit reduziert.